Über uns



Nach der Jahrtausendwende sind durch Politik und Gesellschaft viele Fragen aufgeworfen worden, auf die es noch keine oder keine einfache Antworten gibt. Kaum ein Bereich des Lebens, der sich nicht verändert. Viele Menschen ziehen sich aus dem politischen und gesellschaftlichen Leben zurück. Doch dies bringt keine Antwort und keinerlei Lösung.

Die PETER IMANDT GESELLSCHAFT E.V. will ihren Betrag leisten,  Menschen für Politik, Gesellschaft und Geschichte zu sensibilisieren. In enger Zusammenarbeit mit der ROSA LUXEMBURG STIFTUNG ist die Vermittlung politischer Bildung Schwerpunkt ihrer Arbeit. “Wer die Welt verändern will, muss sie verstehen”, lautet ein Zitat aus dem 19. Jahrhundert. Die PETER IMANDT GESELLSCHAFT E.V. fühlt sich den Grundsätzen des friedlichen Miteinanders der Völker, der sozialen Gerechtigkeit, der ökologischen Bewahrung unserer Umwelt sowie der Gleichberechtigung der Geschlechter verpflichtet. Als gemeinnütziger Verein steht sie mit ihren Veranstaltungen allen Bürgerinnen und Bürgern offen.

Die PETER IMANDT GESELLSCHAFT E.V. veranstaltet Diskussionsrunden, Vorträge, Lesungen und Seminare. Dabei spielen die wechselvolle Geschichte Deutschlands und die Geschichte der deutschen Arbeiterbewegung eine wichtige Rolle. Ob bügerliche Revolution 1848/49, Kaiserzeit und 1. Weltkrieg, Revolution 1918/19 und Weimarer Republik, Faschismus, 2. Weltkrieg und Holocaust oder die deutsche Teilung - stets war das Wechselspiel zwischen Ursachen und Wirkung lebendig und nie ist etwas nur so passiert. Wer sich für eine friedliche Gesellschaft im 21. Jahrhundert einsetzen will, muss die Ursachen von Kriegen kennen. Wer sich gegen soziale Ungerechtigkeit und Massenarbeitslosigkeit oder  die schonungslose Ausbeutung der Natur wenden will, muss die Funktionsweisen der kapitalistischen Ökonomie studieren.

Neben den oben beschriebenen Themen bietet die PETER IMANDT GESELLSCHAFT E.V. auch regelmäßig Exkursionen zu historischen Stätten, Denkmälern und Museen an. Damit trägt sie der historischen Rolle des Saargebietes und der angrenzenden Regionen Lothringen, Luxemburg und Rheinland-Pfalz besonders Rechnung. Einen dritten Schwerpunkt der Arbeit der PETER IMANDT GESELLSCHAFT E.V. bildet die Herausgabe verschiedener Publikationen.




Sie erreichen uns:

via eMail:
imandt@web.de

Postanschrift:
Peter-Imandt-Gesellschaft e.V.
Rosa-Luxemburg-Stiftung/Regionalbüro Saarbrücken
Futterstraße 17-19
66111 Saarbrücken
Tel. 0049 (0) 681-5953892
Fax: 0049 (0) 681-5953893

Vorstand:
Vorsitzender Michael Quetting
stellv. Vorsitzender Patric Bies
Kassierer Gisela Ruge
Schriftführer Stefan Kerber-Clasen
Beisitzer: Thomas Lutze, Max Hewer, Patrick Wollbold

Postanschrift:
Rosa Luxemburg Stiftung/Regionalbüro Saarbrücken
Peter Imandt Gesellschaft e.V.
Futterstraße 17-19
66111 Saarbrücken
Tel. 0049 (0) 681-5953892
Fax: 0049 (0) 0681-5953893




Lageplan Büro Peter-Imandt-Gesellschaft
als PDF-Download



Bürozeiten:

Montag 10-14 Uhr
Dienstag 10-15 Uhr
Mittwoch 10-15 Uhr
Donnerstag 12-18 Uhr