Bücher



Verfolgt - Vertrieben - Ermordet.
Saarländerinnen gegen die Nazis.

In dem Buch: "Saarländerinnen gegen die Nazis Verfolgt - vertrieben - ermordet”, zeichnen die Herausgeber, Luitwin Bies und Horst Bernard das Leben dieser Frauen unterschiedlicher Herkunft und politischer Einstellung nach, die wegen ihres Widerstandes gegen das NS-Regime verfolgt, vertrieben, ja sogar ermordet wurden.

In diesem Buch begegnen Ihnen Kommunistinnen, Sozialistinnen, Christinnen, Jüdinnen und parteilose Frauen. Sie haben an der Saar gewirkt, haben Jahre des Exils auf sich genommen, traten im republikanischen Spanien als Krankenschwestern in die Reihen der Internationalen Brigaden, kämpften in den Reihen der Resistance in Frankreich. Fast 120 Jahre Exil kommen zusammen. Andere litten im eigenen Land, hatten über 40 Jahre Zuchthaus, Gefängnis, KZ zu erleiden. Manche von ihnen wurden dort ermordet.

Zu beziehen bei Peter Imandt Gesellschaft e.V.



Sie möchten ein oder mehrere Bücher erwerben? Dann wenden Sie sich an unsere Gesellschaft. Mit einer schriftlichen Bestellung senden wie Ihnen gern die Bücher gegen Rechnung zu.
Die Bücher mit ISBN-Nummer können Sie auch in jeder Buchhandlung bestellen.

Postanschrift: Peter Imandt Gesellschaft e.V.
Rosa Luxemburg Stiftung/Regionalbüro Saarbrücken
Futterstraße 17-19
66111 Saarbrücken
Tel. 0049 (0) 681 - 5953892
Fax: 0049 (0) 0681 - 5953893
eMail: imandt@web.de



zurück zu Übersicht